Börse der Forschungsarbeiten

Am Mittwoch, den 25.04.2018, findet von 14:00h bis 16:00h im Ernst-Mach-Hörsaal wieder die Börse der Forschungsarbeiten statt.

Dabei werden in Posterpräsentationen und persönlichen Gesprächen die Forschungsschwerpunkte an unserer Fakultät vorgestellt und einen Überblick gegeben, bei welchen Projekten Master-, Dipolm-, oder Doktor-Arbeiten begonnen werden können.

Es besteht auch die Möglichkeit sich zu Laborführungen und/oder Besuchen in den jeweiligen Arbeitsgruppen anzumelden.

Bewerbungsplakat_Forschungsboerse_2018

Latex-Workshop

Liebe Leute,

wir bieten nächsten Montag wieder einen gratis LaTeX-Workshop für Studierende an.

Das Ziel ist wie beim letzten Mal, dass danach alle z.B. ein Protokoll (hilfreich fürs Anfpra) in LaTeX schreiben können! Es geht also hauptsächlich um die Basics! Wenn du schon ein bisschen LaTeX kannst und ein bisschen mehr darüber lernen willst, bist du aber genau so richtig!

Damit wir abschätzen können, wie viele Leute wir beim mithelfen brauchen, um euch so gut wie möglich zu unterstützen, bitten wir dringend um eine Anmeldung per E-Mail an stv-physik[at]univie.ac.at!

Mitzunehmen?
Deinen Laptop (falls du keinen hast, gib uns rechtzeitig Bescheid!)
Wann?
Montag, 16.04.2018, 18:00  – 20:00 Uhr
Wo?
Erwin-Schrödinger Hörsaal

LG,
euer Roter Vektor Physik

nächste Vollversammlung AK Freie Bildung

Die nächste Vollversammlung des Aktionskollektiv Frei Bildung steht an!Diesmal soll es um Proteste seitens der Uni gehen. Es wird über frühere Proteste wie Unibrennt diskutiert, was für Lehren man daraus ziehen kann und was für Perspektiven sich heute ergeben.
Kommt vorbei!

Donnerstag, 12. April 18:30, 
Hörsaal A, Campus /Altes AKH

Fackelzug 30.04 “Wien wehrt sich!”

Die neue Regierung hat mit ihrem Regierungsprogramm schon jetzt deutlich gemacht, dass sie keine Politik für Diversität und eine offene Gesellschaft macht.
Wir wollen ihnen zeigen, dass wir uns das nicht wehrlos gefallen lassen! Zeigen wir der Regierung, dass wir nicht nach ihrer Pfeife tanzen.

Wer mit uns demonstrieren will kann sich mit uns auf der Fakultät treffen. 🙂

Hard Facts:

  • Treffpunkt 19:00  StudiCenter
  • Beginn der Demo 20:00 bei der Wiener Staatsoper
  • Ende ca. 23:30
  • Im Anschluss gibt es auch ein Gratis-Konzert am Rathausplatz 🙂

Uni Orientiert und lange Nacht der Forschung

Am Donnerstag, 12. & Freitag, 13. April 2018 findet jeweils von 10 bis 16 Uhr am Campus der Universität Wien im Hof 1 Uni Orientiert statt. Bei der sich die einzelnen Studiengänge vorstellen.

Das Programm ist vielfältig: Infostände sowie Infovorträge, Probevorlesungen, Vorlesungen Live und
Führungen bieten Einblick in ein mögliches zukünftiges Studium.

Am 13. April 2018 schließt nach UniOrientiert die Lange Nacht der Forschung an. Hier könnt ihr Einblick in die Forschungen von NachwuchswissenschafterInnen gewinnen. (langenachtderforschung.at)

Mehr Tutoriumsstunden

Mit euren 452 Unterschriften für mehr Tutoriumsstunden sind wir gemeinsam mit dem Studienprogrammleiter Herwig Peterlik zur Vizerektorin (für Lehre) Christa Schnabl gegangen.

Wir haben mit einer starken Stimme, die ihr uns mit euren 452 Unterschriften gegeben habt, erkärt, warum wir in welchen LVs mehr Tutorien brauchen – auch angesichts des neuen Curriculums.

Die Vizerektorin war sehr verständnisvoll, konnte uns aber noch keine Antwort geben, da das neue Curriculum zuerst berechnet und genehmigt werden muss.

Wir bleiben aber am Ball und kämpfen weiter für mehr Tutoriumsstunden! Wir wollen der Lehre generell einen größeren Stellenwert an der Universität verschaffen! Wer sich diesem Kampf anschließen will, kann sich gerne bei uns melden!

Auf der Suche nach Interviewpartner*innen

Die persönlichen Auswirkungen von Rassismus im Netz!

Anna Kleinoscheg sucht für ihre Masterarbeit in Internationaler Entwicklung Interviewpartner*innen (zwischen 18-30 Jahren), die im Internet schon mal rassistisch beleidigt wurden, da sie sich mit der Frage beschäftigt, wie rassistische Aussagen online das Leben außerhalb der virtuellen Welt beeinflussen.

Falls du sie dabei unterstützen möchstest, melde dich einfach bei ihr unter: anna.kleinoscheg@univie.ac.at
Die vollkommene Anonymisiserung der teilnehmenden Personen ist aufgrund der wissenschaftlichen Standards selbstverständlich.

1938-2018: Das Gedenkjahr an der Fakultät für Physik

2018 jährt sich der Anschluss Österreichs an das Dritte Reich zum 80. mal. Um den Gräueln des zweiten Weltkrieges und des Nationalsozialismus’ zu gedenken, finden dieses Jahr viele Aktionen statt. Wir freuen uns, dass es dazu auch zwei Veranstaltungen an unserer Fakultät geben wird.

Am Dienstag, 10.04.18 wird in der TII – Vorlesung Prof. Kurt Spera zu Gast sein und über den nationalsozialistischen Anschluss 1938 und die Folgen für Studium und Forschung in Wien zu reden. Der Vortrag beginnt um 09:00 Uhr im Christian-Doppler Hörsaal und dauert eine Stunde, gefolgt von einer Stunde für Fragen und Diskussionen.

Auch in der EII-Vorlesung wird es eine Veranstaltung geben – haltet Augen und Ohren offen, dann erfahrt ihr rechtzeitig davon!

Erinnerung und Aufklärung sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Wir freuen uns über alle, die an den Veranstaltungen teilnehmen und besonders über jene, die sich aktiv an Diskussionen beteiligen.

Promotion mit eigener Forschungsidee

Du hast eine innovative, selbst entwickelte Forschungsidee und einen Master in Physik?

Die Hector Fellow Academy bietet Promotionsstellen im Bereich Physik mit der Betreuung durch Hector Fellows – mit dem Hector-Wissenschaftspreis ausgezeichnete Forscher – an.

Mehr Infos hier.

Bewerbung bis zum 30.04.18 unter https://hectorfellowacademy.applicationportal.org/home.html

Reminder: Vollversammlung am 22.3.

Wie letzte Woche gepostet, wird es kommenden Donnerstag, den 22.3.2018 um 18:30 Uhr beim Oskar-Morgensternplatz im Hörsaal 1 eine Vollversammlung geben, die vom AK Freie Bildung ins Leben gerufen wurde.

Die Vollversammlung dient dazu, sich über die gegenseitigen Interessen und Probleme auszutauschen, sowie Handlungsstrategien zu diskutieren, mit dem langfristigen Ziel Studiengebühren zu verhindern.

Es gibt auch eine Facebookveranstaltung für weitere  Infos:
https://www.facebook.com/events/871693753020140/